Eichsfelder Holzkunst
Geschenkideen für jeden Anlass --- Wir lieben Holz -- individuell

Schutz- und Hygienekonzept

Firma:
Eichsfelder-Holzkunst Helmut Hoppe
Dorfstr. 15
37308 Heilbad Heiligenstadt

Zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter/-innen vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus verpflichten wir uns, die folgenden Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln einzuhalten.

Unser Ansprechpartner zum Infektions- bzw. Hygieneschutz

Name: Helmut Hoppe
Tel.: 03606/6070933

  • Aus gesetzlichen Gründen dürfen wir unser Ladengeschäft zunächst bis zum 16.02.21 nicht öffnen. Deshalb können wir nur einen Abholservice zu den üblichen Öffnungszeiten bzw. das Versenden der Bestellungen anbieten.
  • Sie können unsere Angebote jederzeit in den Auslagen/Schaufenstern besichtigen. Telefonisch stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
  • Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass auch bei Abholung und beim Ansehen unserer Auslagen eine FFP2 oder OP-Maske getragen werden muss.
  • Wir stellen den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen sicher.
  • In Zweifelsfällen, in denen der Mindestabstand nicht sicher eingehalten werden kann, stellen wir Mund-Nasen-Bedeckungen zur Verfügung.
  • Personen mit Atemwegssymptomen (sofern nicht vom Arzt z.B. abgeklärte Erkältung) halten wir vom Betriebsgelände / vom Ladengeschäft etc. fern.
  • Bei Verdachtsfällen wenden wir ein festgelegtes Verfahren zur Abklärung an (z.B. bei Fieber)

Ansonsten gelten nachfolgende Maßnahmen:


1.  Maßnahmen zur Gewährleistung des Mindestabstandes von 1,5 m.  

  • Im Ladengeschäft dürfen sich max. 4 Personen (3 Kunden, 1 Bedienung) gleichzeitig aufhalten.
  • Wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann (z.B.) vor der Ladentheke) dann ist das Tragen der Schutzmaske dringen erforderlich.

2.   Mund-Nasen-Bedeckungen und Persönliche Schutzausrüstung

  • Beim Betreten des Ladengeschäftes muss eine Schutzmaske getragen werden.
  • Wenn der Abstand von 1,5 Meter zur nächsten Person gewährleistet werden kann, kann die Schutzmaske abgenommen werden.

3.   Handlungsanweisungen für Verdachtsfälle

  • Personen mit Atemwegssymptomen (sofern nicht vom Arzt z.B. abgeklärte Erkältung) halten wir vom Betriebsgelände / vom Ladengeschäft etc. fern.

  • Bei Verdachtsfällen wenden wir den Kunden bitten einen Arzt aufzusuchen.

4.   Handhygiene

  • Der Kunde wird angehalten, beim Betreten und Verlassen des Ladengeschäftes die Hände gründlich mit dem, zur Verfügung stehenden Desinfektionsmittel, einzureiben.
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos